Informationen für Einsatzstellen

Welche Einrichtungen können als Einsatzstelle Freiwillige aus Israel beschäftigen?
Im Prinzip kann jede gemeinwohlorientierte Einrichtung sich als Einsatzstelle anerkennen lassen. Auch Einsatzstellen, deren Zentralstelle nicht die ZWST ist, können israelische Freiwillige über den Deutsch-Israelischen Freiwilligendienst beschäftigen. Incoming-Projekte bedeuten grundsätzlich einen höheren zusätzlichen Aufwand für die Einsatzstellen. Incoming-Freiwillige benötigen insbesondere in der Anfangszeit intensive Anleitung. Dennoch beschreiben Einsatzstellen, die Freiwillige aus dem Ausland beschäftigen, den Mehrwert des Einsatzes als nicht nur kurzfristig, sondern nachhaltig bereichernd. Die Freiwilligen sollen die Einrichtungen, ihre Tätigkeiten und Projekte im Sinne eines kulturellen Austausches ergänzen und auch ohne vorab erworbene fachliche Expertise einsetzbar sein.

Unterkunft & Verpflegung
Die Einsatzstellen erbringen Leistungen für Unterkunft, Vollverpflegung und die Anleitung vor Ort.

Beschäftigung
Der Freiwilligeneinsatz erfolgt für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten. Die Freiwilligen werden 38-40 Stunden pro Woche eingesetzt. Die Vollbeschäftigung muss durch die Einsatzstelle gewährleistet sein.

Taschengeld
Der Einsatz der Freiwilligen erfolgt nach den Richtlinien des Bundesfreiwilligendienstes. Den Einsatzstellen wird der Aufwand für das Taschengeld und die Sozialversicherungsbeiträge im Rahmen der Im Haushaltsplan vorgesehenen Mittel durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben erstattet.
Das Taschengeld für die Freiwilligen beträgt monatlich 250 €.

Pädagogische Begleitung
Die pädagogische Begleitung im Rahmen des Deutsch-Israelischen Freiwilligendienstes wird durch die ZWST durchgeführt. Sie umfasst ein umfangreiches einwöchiges Einführungsseminar unmittelbar nach Ankunft der Freiwilligen in Deutschland und ein Abschlussseminar zum Ende des Freiwilligendienstes. Außerdem finden im Laufe des Freiwilligenjahres Bildungstage und Exkursionen statt.

Haben Sie Interesse daran, Freiwillige aus Israel in Ihrer Einrichtung zu beschäftigen?
Füllen Sie das Kontaktformular unter der Rubrik „Infos für Einsatzstellen“ aus oder melden Sie sich bei weiteren Rückfragen unter cazes@zwst.org